Vierhornschafe

Sie werden auch Jakobschafe genannt

Diese Schafrasse stammt vermutlich aus Kleinasien. Sie hat ihren Namen aus der Bibel (1. Buch Mose 30, 25 - 43). Heute ist diese Rasse vorwiegend in Großbritannien verbreitet.

Auffällig ist an diesem Schaf, dass es vier Hörner hat; es kann auch bis zu sechs bekommen. Die Böcke haben beeindruckend große Hörner, während die weiblichen Tiere erheblich kleinere haben. Das Fell dieser Schafe ist weiß-braun gefleckt.

Die Anfänge

Die erste Generation

Die Herde im Jahr 2014

Angefangen hat alles im Jahr 2012 mit einem Schafbock, den wir aus Schwerin abgeholt haben. Einige Wochen später kamen fünf Schafdamen aus der Eifel hinzu. Der Grundstein eines neuen Hobbys war gelegt.

Aus diesen sechs Schafen wurden im darauffolgenden Jahr fünfzehn.

Im Jahr 2014 waren es dann mittlerweile 35 Schafe.

Die nachfolgenden Jahre ...

Wie in jedem Jahr geht es mit der immer größer werdenden Herde munter weiter; eine Zeit lang bleiben die Lämmer bei ihren Müttern, aber irgendwann ist es soweit: die Trennung naht. weiter ...

Das sind Wir   |  Vierhornschafe   |  Impressionen   |  Zu verkaufen   |  Der Schonraum   |  Kontakt   |  Impressum   |  Datenschutz 

Kontakt

Info

Links

Hauptstraße 156
29352 Adelheidsdorf
0179 - 2 195 193
grube@pustehut.de

Wir sind Mitglied im
niedersächsischen
Schafzuchtverband

Der Fotograf unseres Vertrauens ist Timm Conrad - folgen Sie ihm unter
www.timmconrad.de